nach oben
28.07.2016

Neuenbürg will Bauland kaufen und Gewerbegebiet erweitern

Neuenbürg. Das neue Baugebiet „Buchberg IV“ (PZ berichtete) ist in Neuenbürg nicht die einzige Maßnahme, um an Entwicklungsflächen zu kommen. Der Gemeinderat beschloss einstimmig auch die Erweiterung des Gewerbegebiets Wilhelmshöhe nach dem Kreisverkehr Richtung Straubenhardt.

In der Arnbacher Lindenstraße würde die Stadt gerne Grund für Bauland erwerben. Doch bisher wollte kaum ein Eigentümer verkaufen. Auch privat möchte dort aktuell niemand bauen. Daraus würden „Enkelgrundstücke“ entstehen, ärgerte sich Bürgermeister Horst Martin.Aber auch in anderen Teilorten gibt es kaum Bereitschaft, Bauland privat zu nutzen.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.