nach oben
Neuenbürger Gymnasiasten drehen Werbefilm für ihre Schule.
Neuenbürger Gymnasiasten drehen Werbefilm für ihre Schule © PZ
12.04.2011

Neuenbürger Gymnasiasten drehen Werbefilm für Schule

NEUENBÜRG. Kreativ zeigen sich Schulen, wenn es darum geht, für ihre Einrichtung gut zu präsentieren. So auch das Gymnasium Neuenbürg. Aus einem Unterrichtsprojekt ist nun das Werbevideo auf der Schul-Homepage geworden.

Ein halbes Jahr hatten die Schüler in vier Gruppen Zeit zum Drehen und Schneiden des Films. Am Ende standen vier Videos und eine Abstimmung auf der Internetseite. Hierbei wurden 624 Stimmen abgegeben. Die meisten erhielt der Film von Alexander Bambach und seinen Schulkameraden Jan Erhardt, Constantin Hegel und Alexander von Wilke. Ihre Idee davon, wie sich ihre Schule auch Außenstehenden vorstellen soll, prangt nun auf der Startseite der Schul-Homepage.

„Der Film ist gut gemacht. Der kann sich echt sehen lassen“, urteilt Schulleiter Gerhard Brunner. Für ihn ist das Video zugleich eine ganz neue, ganz andere Möglichkeit sich auf der Homepage zu präsentieren. „Besser noch als mit Standbildern.“ Dafür Profis aus der Werbung zu engagieren, kam für Brunner nicht in Frage. „Das fehlt uns das Geld. Und ich glaube die Schüler mit ihrer Perspektive auf das Gymnasium von innen hatten einen viel emotionaleren Zugang zu dem Videoprojekt.“