nach oben
Das Wildbader Tennisstüble im Kurpark hat ab 15. Juni einen neuen Betreiber. Foto: Locher
Das Wildbader Tennisstüble im Kurpark hat ab 15. Juni einen neuen Betreiber. Foto: Locher
04.06.2019

Neuer Betreiber fürs Restaurant: Wildbader Tennisstüble wieder verpachtet

Bad Wildbad. Das Wildbader Tennisstüble im Kurpark hat einen neuen Pächter. Wie der Gremiumssprecher des Tennisclubs (TC) Bad Wildbad, Holger Frey berichtet, wird ab 15. Juni der gebürtige Rheinländer Thorsten Konrad hinter der Theke des Restaurants im Kurpark stehen. Er möchte dort eine Küche mit deutschen Gerichten anbieten.

Schnelle Verpachtung

„Es war ein Glücksfall, dass die Verpachtung so schnell geklappt hat“, freut sich Frey im Gespräch mit der „Pforzheimer Zeitung“. Der TC, der rund 180 Mitglieder zählt, musste relativ schnell handeln, da die bisherigen Pächter, Alexander Fischbach und Sandra Liebetruth, sich in Zukunft auf das Kurparkrestaurant konzentrieren wollen, das sie seit März betreiben (die PZ hat berichtet). Seit zwei Wochen herrscht im Tennisstüble nun kein Betrieb mehr. Die Vorpächter hatten zum 31. Mai gekündigt.

Doch während in den vergangenen Jahren einige Verpächter in Bad Wildbad recht verzweifelt nach neuen Betreibern gesucht hatten, ging der Wechsel im Tennisstüble zügig vonstatten. Sechs Bewerber seien vorstellig geworden. „Daran kann man sehen, dass die Stadt boomt“, so Frey.

Im Besitz des Landes

Das im Jahr 2004 als Nachfolger des abgebrannten Tennishauses erbaute Wildbader Tennisstüble befindet sich im Besitz des Landes Baden-Württemberg. In dessen Auftrag verpachtet es die Touristik Bad Wildbad an den TC. Dieser verpachtet die Gaststätte mit ihren rund 50 Sitzplätzen im Innen- und 30 Sitzplätzen im Außenbereich, quasi an einen Betreiber unter.