nach oben
Stets einsatzbereit: Bis 31. Dezember ist Christian Spielvogel zwar noch bei der Berufsfeuerwehr in Karlsruhe beschäftigt, doch vom 1. Januar an ist er als Kreisbrandmeister Chef der Enzkreis-Feuerwehren. 
Neuer Kreisbrandmeister im Enzkreis © Ketterl
23.12.2010

Neuer Kreisbrandmeister im Enzkreis

Der Enzkreis erhält vom 1. Januar einen neuen Chef für sämtliche 28 Stadt- und Gemeindefeuerwehren. Christian Spielvogel (39) ist zum neuen Kreisbrandmeister gewählt worden und löst damit den seitherigen Stelleninhaber Ingbert Fürtsch ab, der in den Ruhestand tritt. Von den Kommandanten des Enzkreises und vom Kreistag hat das bisherige Mitglied der Berufsfeuerwehr in Karlsruhe einen großen Vertrauensvorschuss erhalten.

Spielvogel ist schon seit seiner Jugendzeitm mit der Feuerwehr verbunden und in Achern aufgewachsen. Die Kommandanten hatten sich im Vorfeld der Kreistagsentscheidung eindeutig für Spielvogel ausgesprochen und das trotz zahlreicher Gegenkandidaten. Der Kreisbrandmeister ist nicht nur die Aufsicht für sämtliche Kommandanten, sondern kann auch bei Einsätzen und Übungen im Enzkreis jederzeit die Leitung übernehmen.