nach oben
Bürgermeister Wolfgang Krieg gratuliert Karin Ehl zur Neueröffnung von Dobels Geschenkelädle "Gans in"
Neueröffnung: "Gans in" - Geschenkelädchen auf dem Dobel startet in den Frühling © Zoller
Geschenkelädchen "Gans in" auf dem Dobel eröffnet
Das Sortiment des Geschenkelädchens © Zoller
Geschenkelädchen "Gans in" auf dem Dobel eröffnet
Das Sortiment des Geschenkelädchens © Zoller
Geschenkelädchen "Gans in" auf dem Dobel eröffnet
Das Sortiment des Geschenkelädchens © Zoller
Bürgermeister Wolfgang Krieg gratuliert Karin Ehl zur Neueröffnung von Dobels Geschenkelädle „Gans in“.
Neueröffnung: "Gans in" - Geschenkelädchen auf dem Dobel startet in den Frühling © Zoller
21.03.2014

Neueröffnung: „Gans in“ - Geschenkelädchen auf dem Dobel eröffnet

Pünktlich zum kalendarischen Frühling strahlt der wolkenlose Himmel mit Dobels Bürgermeister Wolfgang Krieg um die Wette. Seine Schritte lenkt er vom Rathaus auf das frisch renovierte Geschenkelädchen zu. „Gans in“ ist in neue Hände übergegangen.

Karin Ehl ist die neue Besitzerin, sie arbeitet in ihrem schmucken Domizil an der Hauptstraße und ruft dem eintretenden Gast geschäftig zu: „Wir sind noch in den Vorbereitungen – Eröffnet wird am Samstag!“ Doch bis zur offiziellen Neueröffnung wollte das Gemeindeoberhaupt nicht warten. Für Ihn ist es Ehrensache, die fleißige Geschäftsfrau in den neuen Räumlichkeiten zu besuchen und ihr mit einem persönlichen Präsent alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Karin Ehl ist freudig überrascht und präsentiert ihr neues Refugium mit den Geschenkartikeln, die auf die frühlingshaften Temperaturen und das kommende Osterfest abgestimmt sind. Präsente die Freude bereiten sind die bunten Hasen, die mit ihren gekrümmten Ohren an Schubladen, Haken, Türen oder Osterbäumen dekorative Hingucker bilden. Neben Kerzen, Keramik, Karten und vielen kleinen Dingen des Lebens hat Karin Ehl auch Schals, bunte Tücher, Blumen und Orchideen im Sortiment. Nachdem die Kinder aus dem Haus sind, hat sie sich mit diesem Domizil einen lange gehegten Traum erfüllt. „Das >Gans in<  hat mich sofort angesprochen“, so Ehl, die das Geschenkelädchen von Margarete Deutsch übernommen hat. Unterstützt von Eva Pfeiffer werden die Vorbereitungen für den Eröffnungstag akribisch geplant. Neben Sekt gibt es am 22. März ab 10 Uhr belegte Brötchen und - ganz neu - einen eigenen Webauftritt damit sich die Kunden auch online über Neuheiten und Trends informieren können. www.gans-in.de