760_0900_148644_.jpg
Schmale Gehwege wie auf diesem Bild sind etwas, das die Gemeinderäte in Neuhausen vermeiden wollen. Auch wenn in engen Ortsstraßen dann nur ein auf einer Straßenseite Gehweg möglich ist.   Foto: Meyer (Archivfoto)

Neuhausen saniert enge Ortsstraßen: Knifflige Frage der richtigen Gehwegbreiten

Neuhausen. Die Gemeinde Neuhausen packt Bereiche an, in denen Wasserleitungen und Straßenzüge eine Sanierung nötig haben. Auf der Tagesordnung ist jetzt das Wohngebiet zwischen Münklinger und Calwer Straße. Der Gemeinderat hat Weichen für die Gestaltung von Baum-, Blumen- und Gartenstraße gestellt. Über die Galgenbergstraße wird in Kürze gesondert beschlossen, weil für ein kurzes Stück vor der Einmündung in die Münklinger Straße eine weitere Variante untersucht werden soll. Ein Anwohner hatte im Vorfeld Sorgen über die zunächst favorisierte Lösung geäußert.

Der Hintergrund ist, dass es in den Straßen heute teils sehr eng zugeht. Die Baumstraße zum Beispiel ist nach Angaben von Planer Stefan Hähnle vom

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?