nach oben
Ein Bild erinnert an den Platz von Gustav Kern im Gemeinderat. Foto: Fux
Ein Bild erinnert an den Platz von Gustav Kern im Gemeinderat. Foto: Fux
27.01.2016

Neuhausener Gemeinderat würdigt Arbeit von Gustav Kern

Es war keine Gemeinderatssitzung wie jede andere. Denn der Platz des erst jüngst verstorbenen Gemeinderats und Bürgermeisterstellvertreters Gustav Kern blieb leer.

Auf seinem Platz stand ein gerahmtes Porträt mit Trauerflor neben einem weißen Rosengebinde. Die Betroffenheit war Bürgermeister Oliver Korz und den Ratsmitgliedern bei der Schweigeminute deutlich anzumerken. „Wir verlieren mit Gustav Kern ein außerordentliches engagiertes, charismatisches und fachkundiges Mitglied. Ein Mitbürger, der trotz vieler Schicksalsschläge im Leben stets optimistisch und lebensfroh war und sich sehr gerne für andere eingesetzt hat“, sagte Korz mit belegter Stimme. Bei ihm seien stets die Menschen im Vordergrund gestanden.

Mit brüchiger Stimme sprach für die Freie Wählervereinigung, der Kern angehörte, Reinhold Auer. „Das ist das erste Mal in meiner 40-jährigen Ratstätigkeit, dass ein solch aktives und langjähriges Mitglied für immer ausscheidet“, sagte Auer und zeigte Bilder von der letzten Romreise des Gemeinderats. „Nun trete er eine andere Reiseroute auf unbekanntem Weg an.