nach oben
14.07.2016

Neuigkeiten aus dem Ratssaal in Straubenhardt

In einem „miserablen Zustand“ befindet sich laut Straubenhardts Bürgermeister Helge Viehweg die Landesstraße 565 durch Conweiler. Die wenig erfolgreichen Sanierungsversuche vor einiger Zeit habe man zähneknirschend hingenommen, da das Land eine neue Ausbesserung in Aussicht gestellt hatte, so der Rathauschef:

„Nach den heißen Temperaturen vor ein paar Tagen ist uns der Belag um die Ohren geflogen.“ Die Situation sei inzwischen mehr als unbefriedigend, bei der Landesregierung werde man derzeit jedoch nicht gehört. „Wir bleiben da trotzdem dran“, sicherte Viehweg zu.

„Erfreuliche Zahlen“ hat laut Viehweg die Feststellung der Jahresrechnung für 2015 ergeben. Die Gewerbesteuer habe mit 6,8 Millionen Euro ein Rekordergebnis erzielt. Für Baumaßnahmen benötigte die Gemeinde 900000 Euro weniger als geplant. Insgesamt umfasste der Haushalt im vergangenen Jahr 31,7 Millionen Euro, davon 26,2 Millionen Euro im Verwaltungs- und 5,5 Millionen Euro im Vermögenshaushalt. Zum Ende des Jahres betrugen die Rücklagen rund 15 Millionen Euro, der Schuldenstand beläuft sich auf knapp 1,8 Millionen Euro. Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.