nach oben
Das bisher provisorisch gestaltete Gelände des Hundesportvereins „Teamwork Mensch & Hund“ soll endgültig für den Vereinszweck umgestaltet werden. Rechts der jetzige Welpen-Garten. An geeignetem Hanggelände in der Umgebung mangelt es nicht. Foto: Manfred Schott
Das bisher provisorisch gestaltete Gelände des Hundesportvereins „Teamwork Mensch & Hund“ soll endgültig für den Vereinszweck umgestaltet werden. Rechts der jetzige Welpen-Garten. An geeignetem Hanggelände in der Umgebung mangelt es nicht. Foto: Manfred Schott
24.05.2016

Neulingen: Grünes Licht für Bauprojekt des Hundesportvereins

Für die abschließende Gestaltung seines neuen Hundesportgeländes in unmittelbarer Nähe des Bauschlotter Recyclinghofes benötigt der Verein „Teamwork Mensch & Hund“ nicht nur eine Baugenehmigung.

Die Baurechtsbehörde des Enzkreises kann das Vorhaben nur genehmigen, wenn die Gemeinde Neulingen für das im Außenbereich liegende Vereinsgelände einen Bebauungsplan erstellt. Das damit beauftragte Planungsbüro Gerhard aus Karlsruhe hat bereits den Bebauungsplanentwurf „Sondergebiet Hundesport“ gefertigt. Auch wurde die Öffentlichkeit beteiligt sowie von der Firma BIOPLAN, Landschaftsökologie und Umweltplanung in Heidelberg, ein Umweltbericht und ein Grünordnungsplan erstellt. Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.