nach oben
© Polizei
09.10.2015

Neunjährigen sexuell belästigt: Polizei zeigt Phantombild

Wie bereits am 30. August berichtet, ist am Abend des 29. August ein neunjähriger Junge, auf dem Gelände des Freizeitwellenbads in Schellbronn, sexuell belästigt worden. Der Täter hatte das Kind gegen 19 Uhr in eine Umkleidekabine gezerrt und diese verschlossen.

Danach entblößte er sich vor dem Jungen und ließ sich unsittlich berühren. Nach wenigen Minuten konnte das Kind die Kabine wieder verlassen. Der Täter entfernte sich anschließend unerkannt vom Freibadgelände, wurde dabei aber vom Vater des Jungen gesehen.

Nach den Beschreibungen hat die Kriminalpolizei nun ein Phantombild des etwa 40 Jahre alten Mannes erstellt. Zudem ist er etwa 1,70 Meter groß, hat einen Bauchansatz, volles und gepflegtes, grau-braunes Haar und ist vermutlich Deutscher. An Brust, Bauch und den Oberarmen hatte er dunkle Körperbehaarung und vermutlich am rechten Oberarm eine Tätowierung. Der Mann trug am Tattag helle Kleidung, weiße Socken und führte eine Badetasche mit sich.

Hinweise können unter der Telefonnummer 0721 939-5555 an den Kriminaldauerdienst in Karlsruhe abgegeben werden.