nach oben
Die ersten beiden Abschnitte der Ortsteilverbindungsstraße sind schon fertig. Künftig soll der dritte Abschnitt an der Lailling- straße in Nöttingen zunächst an den zweiten Teil anknüpfen und dann nach einer scharfen Kurve in einem Kreisverkehr an der Kreisstraße nach Auerbach enden. pz-archiv
Die ersten beiden Abschnitte der Ortsteilverbindungsstraße sind schon fertig. Künftig soll der dritte Abschnitt an der Lailling- straße in Nöttingen zunächst an den zweiten Teil anknüpfen und dann nach einer scharfen Kurve in einem Kreisverkehr an der Kreisstraße nach Auerbach enden. pz-archiv
19.05.2017

Nöttinger Umgehungsstraße bringt nicht nur Ruhe

Remchingen-Nöttingen. Die Trasse um Nöttingen herum stößt bei Bürgern und Räten auch auf Kritik. Der Lärmschutz, die Wirkung auf den Einzelhandel und der Flächenverbrauch stehen im Fokus.

Im Remchinger Rat herrscht selten Uneinigkeit. Kein Thema polarisiert im Gremium in den vergangenen Monaten jedoch so sehr, wie die als Ortsteilverbindungsstraße getarnte Umgehung bei Nöttingen. CDU und SPD gegen Grüne, die Fraktionen der Freien Wähler und Sozialdemokraten uneins. Wie stark der fast ein Kilometer lange dritte Abschnitt der Trasse speziell die Gemüter der Nöttinger erhitzt, ist allein schon an der Zahl der privaten Einwendungen festzumachen.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.