nach oben
In der Nacht kam sie, in der Nacht geht sie:  Über die Behelfsbrücke in Friolzheim rollte sieben Monate lang Umleitungsverkehr. Ab 1. Dezember ist die Konstruktion nicht mehr nötig.
In der Nacht kam sie, in der Nacht geht sie:  Über die Behelfsbrücke in Friolzheim rollte sieben Monate lang Umleitungsverkehr. Ab 1. Dezember ist die Konstruktion nicht mehr nötig. © PZ-Archiv
19.11.2010

Notbrücke wird abgebaut: A8 bei Friolzheim voll sperren

FRIOLZHEIM/HEIMSHEIM. An der neuen Autobahn bei Friolzheim geht es am Samstag, 4. Dezember, rund. Die niederländische Spezialfirma baut in der Nacht zum Sonntag die orangerote Behelfsbrücke ab, über die seit April der Umleitungsverkehr aus Friolzheim rollte. Da am Mittwoch, 1. Dezember, die neue Autobahnbrücke der Landesstraße von Friolzheim Richtung Heimsheim dem Verkehr übergeben wird, hat die Notbrücke nach sieben Monaten ihren Zweck erfüllt.

Um die Behelfsbrücke abzubauen, muss die A 8 von Samstag, 4. Dezember, von 22 Uhr bis Sonntagmorgen um 10 Uhr voll gesperrt werden. Außerdem müssen in dieser Zeit Gerüste an der neuen Autobahnbrücke abgebaut werden. Während der Sperrung der A 8 müssen Autofahrer die Baustelle in Friolzheim umfahren. So wird der aus Richtung Stuttgart kommende Autobahnverkehr an der Anschlussstelle Heimsheim ausgeleitet und über die Umleitungsstrecke U 26 über Mönsheim sowie Wurmberg) zur Anschlussstelle Pforzheim-Süd geführt – dort können die Autofahrer wieder auf die Autobahn, so Uwe Herzel als Sprecher des Regierungspräsidiums (RP) in Karlsruhe.

In umgekehrter Richtung darf in Abstimmung mit der Polizei und den Verkehrsbehörden der aus Karlsruhe kommende Verkehr an der vorübergehend geöffneten Betriebsumfahrt in Wimsheim auf die verkürzte Umleitungsstrecke U 9a in Richtung Friolzheim fahren, so Herzel. Im weiteren Verlauf werden Fahrer dann zunächst über die neue Brücke der Landesstraße 1180 und später bis zur Anschlussstelle Heimsheim geführt.

Aufgrund dieser kurzen Überlandstrecke sei es gelungen, „die Gemeinde Wurmberg teilweise und die Gemeinde Wimsheim völlig vom Umleitungsverkehr zu entlasten, so lange die A8 in der Nacht gesperrt ist“, sagt Herzel.