Test for coronavirus Covid-19. Female doctor or nurse doing lab analysis of a nasal swab in a hospital laboratory.
Nur wenige positive PCR-Tests wurden vom Landesgesundheitsamt am Montag für die Region gemeldet. 

Nur wenige Neuinfektionen in der Region: Inzidenzwerte gehen weiter nach unten

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw. Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldet am Montag für Pforzheim und den Enzkreis nur wenig neue Corona-Fälle. Die Zahl der Neuinfektionen in den beiden Kreisen befindet sich im einstelligen Bereich. Die 7-Tage-Inizdenz geht weiter nach unten.

 Lediglich vier neue Corona-Fälle verzeichnet das LGA am Montag im Enzkreis. Damit sinkt dort der Inzidenzwert, der angibt wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche positiv auf das Coronavirus getestet wurden, von 212,5 auf 201,4. In Pforzheim wurden sieben Neuinfektionen registriert, die 7-Tage-Inzidenz geht damit von 256,4 am Sonntag runter auf 236,6. Für den Kreis Calw meldet das LGA am Montag 15 neue Corona-Fälle, die Inzidenz sinkt von 231,8 auf 226,8.

 Allerdings liegen sowohl der Stadtkreis Pforzheim als auch der Enzkreis und der Kreis Calw über dem Landeswert. Auf ganz Baden-Württemberg gesehen liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei 173,1.

Neue Todesfälle in Pforzheim und Enzkreis

Drei weitere Todesfälle hat das Landratsamt Enzkreis für Pforzheim und den Enzkreis am Montag gemeldet. Ein Mann Ende 70 aus Pforzheim sowie zwei weitere Männer Mitte 80 aus dem Enzkreis sind in den vergangenen Tagen an Covid-19 gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Pforzheim auf 179 und im Enzkreis auf 243 Menschen.

Für den Kreis Calw meldet das LGA am Montag keine weiteren Todesfälle.

Baden-Württemberg

Geänderte Corona-Verordnung: Auch Dienstleister dürfen nun Schnelltests anbieten

 Lage in den Kliniken

Im Helios Klinikum in Pforzheim werden derzeit 26 Corona-Patienten behandelt (stand Montag), neun davon liegen auf der Intensivstation. Ähnlich ist die Lage auch im Siloah St. Trudpert Klinikum  in der Goldstadt. Hier sind 25 Menschen mit einer Covid-Erkrankung stationiert (sieben davon auf der Intensivstation). Hinzu kommen zwei Verdachtsfälle. Das RKH Klinikum meldet 24 Corona-Patienten, die in Mühlacker behandelt werden (sechs davon auf der Intensivstation).

In den Kliniken im Landkreis Calw sind 23 Personen, die positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet wurden, in stationärer Behandlung. Die für Corona-Patienten vorgesehenen Intensivplätze sind im Kreis Calw an der Kapazitätsgrenze, das teilt das Landratsamt Calw mit.