nach oben
© Symbolbild: Seibel
11.05.2014

Ölspur quer durch Birkenfeld

Birkenfeld. Am Samstagabend gegen 19 Uhr war ein 50-Jähriger mit seinem Skoda vom Ersinger Kreuz Richtung Birkenfeld unterwegs. Am Kreisverkehr „Dammfeld“, über den er nach Polizeiangaben geradeaus gefahren war, beschädigte er sich die Ölwanne an seinem Auto.

Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Mann weiterund hinterließ eine Ölspur quer durch Birkenfeld. Diese führte schließlich die Polizei zum beschädigten Fahrzeug, das beim Erlachstadion in Birkenfeld abgestellt war. Der stark betrunkene Fahrer befand sich ebenfalls dort. Nach einer Blutprobe wurde sein Führerschein einbehalten. Die Fahrbahn musste durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Schaden: rund 5000 Euro. pol