nach oben
Inoffiziell ist der neue Fahrradweg an der Regelbaumstraße in der Nähe des  interkommunalen Gewerbegebiets Dammfeld (Keltern/Birkenfeld) zwar schon  befahrbar. Die offizielle Eröffnung erfolgt wegen der aktuell noch laufenden  Begleitmaßnahme am Wegesrand aber erst im Juli.
Inoffiziell ist der neue Fahrradweg an der Regelbaumstraße in der Nähe des interkommunalen Gewerbegebiets Dammfeld (Keltern/Birkenfeld) zwar schon befahrbar. Die offizielle Eröffnung erfolgt wegen der aktuell noch laufenden Begleitmaßnahme am Wegesrand aber erst im Juli. © Seibel
15.06.2011

Offizielle Freigabe des Radwegs an der Regelbaumstraße im Juli

KELTERN/BIRKENFELD. Der eigentlich schon fertig gestellte Radweg-Abschnitt zwischen Ersingen und Birkenfeld an der Regelbaumstraße in der Nähe des interkommunalen Gewerbegebiets Dammfeld (Birkenfeld/Keltern) wird erst am 7. Juli bei einem Besuch durch den Kreistagsausschuss für Umwelt und Verkehr von der Enzkreis-Verwaltung offiziell freigegeben.

Dies hat das Verkehrsamt des Enzkreises bestätigt. Aktuell laufen noch Erdbewegungsmaßnahmen entlang des neuen Radwegs. Der Radweg als solcher ist fertig. Da aber noch Baumaschinen auf der neuen Trasse unterwegs sind, will man im Landratsamt Radler noch nicht dazu ermuntern, schon jetzt den neuen Radwegabschnitt zu nutzen.

Die Maßnahme zählte zu einer großen, kombinierten Straßenbauaktion des Enzkreises, bei der seit September 2010 auch die benachbarte Landesstraße zwischen Pforzheim und dem Kelterner Ortsteil Dietlingen auf Höhe der Regelbaumstraße modernisiert worden war. Entstanden sind nun zwei Verkehrsbuchten für Busse, eine Verkehrsinsel für Radler, Fuß- und Radwege und nicht zuletzt ein sanierter Zubringer von der Landes- auf die Kreisstraße. Gekostet hat die Gesamtmaßnahme rund 450 000 Euro.