nach oben
© Symbolbild: dpa
29.01.2014

Ohne Führerschein im fremden Auto durch Straubenhardt

Straubenhardt. Manche alten Gewohnheiten kann man nicht so schnell ablegen. Andere sollte man unbedingt bleiben lassen, wenn man nicht Ärger mit der Polizei bekommen will. So muss nun eine 50-jährige Frau erklären, warum sie ohne Führerschein mit einem fremden Auto am Mittwochmorgen auf der Hauptstraße in Schwann gefahren ist.

Bei einer Verkehrskontrolle ist die Frau den Beamten aufgefallen. Sie fanden heraus, dass der Autofahrerin bereits vor über einem Jahr die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Über die Gründe des Führerscheinentzugs ist nichts bekannt. Dass die Lust am Autofahren sich bei der 50-Jährigen auch noch auf das Fahren mit fremden Autos verbindet, macht die Sache für die Frau nicht leichter. Der von ihr gefahrene Renault war nicht ihr Eigentum, und der Halter des Kleinwagens wusste nichts davon, dass die Frau mit seinem Auto unterwegs war.