nach oben
Heinz Schober will den Verein „Oldtimerfreunde Bad Liebenzell“ ins Leben rufen. Auf dem Bild ist er mit einem Fahrzeug der Marke Excalibur von Siegbert Keppler aus Oberreichenbach zu sehen. Keppler tritt dem neuen Verein bei.
Heinz Schober will den Verein „Oldtimerfreunde Bad Liebenzell“ ins Leben rufen. Auf dem Bild ist er mit einem Fahrzeug der Marke Excalibur von Siegbert Keppler aus Oberreichenbach zu sehen. Keppler tritt dem neuen Verein bei.
28.08.2017

Oldtimerfreunde gründen Verein in Bad Liebenzell

Bad Liebenzell. Zwei Oldtimertreffen hat Heinz Schober in Bad Liebenzell bereits organisiert. Und auch im nächsten Jahr treffen sich die Freunde edler Karossen in der Kurstadt. Jetzt wird ein Verein gegründet. Nach Schobers Worten heißt der neue Verein „Oldtimerfreunde Bad Liebenzell“.

Die Gründungsversammlung findet am Samstag, 23. September, ab 16 Uhr im Nebenraum der Metzgerei Holzinger an der Karlstraße in Bad Liebenzell statt. Mit dabei sind Bürgermeister Dietmar Fischer oder Hauptamtsleiter Werner Komenda, teilte Schober weiter mit. Auch Raphael Koch, bei der Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH zuständig für Marketing und Veranstaltungen, sei vor Ort.

Nach Schobers Worten treffen sich die Mitglieder viermal im Jahr. Ein Treffen ist im Monbachtal-Stüble in Bad Liebenzell. Die drei anderen Zusammenkünfte gibt es in Beutelsbach (Remstal), Auggen (Markgräflerland) sowie in Baiersbronn (Landkreis Freudenstadt). Schober geht davon aus, dass die Mitglieder nicht nur aus dem engeren Umkreis kommen. Das von Schober bislang zwei- mal in Bad Liebenzell organisierte Oldtimertreffen soll es jedes Jahr geben.

Wer bei der Gründungsversammlung dabei sein möchte, meldet sich bei Heinz Schober unter der Handynummer (0178) 3672749 oder per E-Mail an: heinz.schober54@gmail.com