nach oben
16.03.2014

Ostermarkt auf dem Dobel im Kurhaus und auf dem Dorfplatz

Dobel. Da strahlen die beiden Langohren um die Wette. Erste wärmende Sonnenstrahlen, Vogelgezwitscher und ein bunter Strauß herrlicher Frühlingsblumen laden auf den Dobel ein. Das dottergelben Plakat, das uns an Ostern erinnert, präsentiert allerdings nur eine kleine Auswahl von dem, was sich die Tourismusabteilung auf dem Dobel ausgedacht hat.

Anuschka Pfeiffer verrät, das es für Ostern nicht nur attraktive Themen für Kinder gibt, sondern auch Erwachsene viel zum Schauen und Staunen bekommen. Während an Ostern der Osterhase persönlich anwesend ist, um den Kindern eine Überraschung zu bringen, die fleißig beim Malwettbewerb teilgenommen haben, bietet bereits zwei Wochen zuvor der bunte Ostermarkt schöne Dinge zum Verschenken.

Die Holzhütten auf dem Dorfplatz locken, um in geselliger Runde einen frisch gebackenen Flammkuchen zu genießen, den Kindern beim Karussell fahren zuzuschauen oder einfach nur in geselliger runde mit Gleichgesinnten zu schwatzen. Im Kurhaus selbst gibt es vielerlei buntes für den Osterbaum sowie handgefertigte Geschenkideen. Neben Honig, Marmelade, Liköre, Walnusskernöl, Gebäck und herrlich verzierten Ostereiern locken bunte Fensterbilder ebenso wie Blumen und Ostergestecke. Künstler und Handwerker stellen ihre Kunstvollen Kreationen zur Schau und manch einer kann damit den Garten oder sein Heim dekorieren und sich Anregungen für Basteleien holen. Wer Geschenke zum Osterfest sucht, der wird auf dem Dobel fündig. Eierwärmer, Topflappen und verschiedenen Strickerzeugnisse, handverzierte Kerzen, Wellnessprodukte und Kräutertees, Floristik- und Dekoartikel gibt es zu bestaunen und zu kaufen. Wer Lust hat, kann zudem den Mittagstisch im Kurhaus planen, oder Kaffee und Kuchen vor Ort genießen. Ab 21.03. hat das kleine Geschenk-Lädle „Gans in“ wieder geöffnet und präsentiert zum Ostermarkt Neuheiten für Frühling und Sommer.