nach oben
An der Wurmberger Hofstättstraße, direkt bei der Grundschule, wurde der Tote entdeckt. Foto: Ketterl
An der Wurmberger Hofstättstraße, direkt bei der Grundschule, wurde der Tote entdeckt. Foto: Ketterl
27.09.2016

PZ-Austrägerin findet toten Mann vor Schulhof in Wurmberg

Wurmberg. Das war ein Schreck in der frühen Morgenstunde: Als Zeitungs-Austrägerin Yvonne Siepmann-Link am Dienstag gegen 5 Uhr ihre Runde durch Wurmberg drehte, machte sie vor dem Hof der Grundschule eine schlimme Entdeckung. Im strömenden Regen lag da ein toter Mann, neben ihm sein Koffer. „Zuerst dachte ich, er sei betrunken und einfach umgefallen“, beschreibt sie die Situation. Als sie aber nach dem Hilflosen schauen wollte, merkte sie sofort: der Mann – mittleres Alter und gepflegtes Äußeres – war tot.

Wenig später waren Notarzt, Polizei und die Feuerwehr vor Ort. Auch Bürgermeister Jörg-Michael Teply wurde informiert und eilte gegen 6.45 Uhr zum Fundort der Leiche, der nicht weit entfernt vom Rathaus ist. „Als ich kam, war die Straße noch abgesperrt“, berichtet er. Die Szenerie war mit Planen abgehängt, auch ein Bestattungswagen war vor Ort. Aber gegen 7 Uhr sei alles wieder frei gewesen. Bis dann etwa eine halbe Stunde später die ersten Schüler kamen, sei nichts mehr von dem schrecklichen Vorfall zu sehen gewesen, so der Bürgermeister. „Die Schulkinder haben zum Glück nichts mitbekommen, sonst wäre die Aufregung natürlich groß gewesen.“

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.