nach oben
Die PZ-Hilfsaktion unterstützt die Niefernburg mit einer Schaukelanlage im Wert von 15 000 Euro. seibel Einfach schaukeln, das ist für die Mädchen der Niefernburg das neue Freizeitvergnügen.  Seibel
Die PZ-Hilfsaktion unterstützt die Niefernburg mit einer Schaukelanlage im Wert von 15 000 Euro. seibel Einfach schaukeln, das ist für die Mädchen der Niefernburg das neue Freizeitvergnügen. Seibel
08.07.2016

PZ-Hilfsaktion Menschen in Not spendet Niefernburg eine Schaukelanlage

Pamela ist 16 Jahre alt und lebt seit zehn Monaten in der Niefernburg. Sie kommt gerne nach draußen. „Dann lege ich mich in die Nestschaukel und genieße die Freiheit“, sagt die junge Frau. Luisa ist 13 Jahre alt. Sie ist erst seit Ende Mai in Niefern untergebracht. „Ich habe noch keinen Ausgang und deshalb ist die große Schaukel mein Liebling. Hier weht einem die Luft um die Nase. Ganz hoch oben.“

Sarah ist 15 Jahre alt und schon seit einem Jahr in der Niefernburg. „Ich gehe jeden Tag raus zum Schaukeln. Das befreit mich und ich kann aus mir rausgehen.“ Das hat auch Anna festgestellt. Die 16-Jährige lebt seit November in der sozialpädagogischen Einrichtung und sagt: „Schaukeln macht einfach Spaß.“ Martina Fritz, Leiterin der Niefernburg, und Erlebnispädagogin Elisa Schüle blicken zufrieden. Ihr Antrag auf Unterstützung von „Menschen in Not“ beim Bau einer Schaukelanlage hat voll ins Schwarze getroffen. „Der Innenhof ist dadurch aufgewertet worden“, sagen die Frauen. Doch nicht nur optisch hat sich etwas verändert, sondern auch das Angebot der Pädagogen konnte durch die Schaukelanlage erweitert werden. „Es ist eine große Hilfe. Wir nutzen die Schaukeln, wenn wir merken, bei einem Mädchen bahnt sich eine Krise an“, erzählt Schüle. Dann heißt es: „Geh mal schaukeln.“ Die Geräte würden aber auch zu schwierigen Anfangsgesprächen mit neuen Bewohnerinnen genutzt. „Hier ist eine lockere, ungezwungene Atmosphäre.“ Durch die Platzierung im Innenhof entstehe ein geschützter Raum. „Da fällt so mancher Anfang leichter.“ Und das Bleiben werde zudem versüßt.

Am Samstag, 9. Juli, findet von 12.30 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür in der Niefernburg statt. An der Schloßstraße 57 in Niefern gibt es ein buntes Programm: Gottesdienst mit der Band Funktastik, Führungen um 14 und 16 Uhr, 15 Uhr Aufführung eines Musicals, sowie Verköstigung.