nach oben
Schmiedehandwerk wird am Montag in Öschelbronn gezeigt. Foto: Archiv
Schmiedehandwerk wird am Montag in Öschelbronn gezeigt. Foto: Archiv
29.07.2016

PZ-Leser erleben echte Schmiede-Tradition

Die beliebte PZ-Urlaubsaktion „Schau mal, wo Du lebst“ startet am Montag, 1. August, ab 14 Uhr in die aktuelle Saison. Los geht es in der Alten Schmiede in Öschelbronn am Marktplatz (Parkplätze sind in der Regel genügend vorhanden). In der sogenannten Schöpf’schen Schmiede wird traditionelle Handwerkskunst wieder lebendig.

Wie der Vorsitzende des Vereins zum Erhalt und zur Entwicklung der Schmiede als Kulturdenkmal, Joachim Kilian, verrät, wird die große Gruppe in zwei Besucherteams aufgeteilt, die sich jeweils bei den einzelnen Programmangeboten abwechseln. Während eine Teilgruppe tolle Einblicke in die Werkstatt erhält, werden den anderen Gästen zunächst einmal Laden und Kontor präsentiert. Die Vereinsmitglieder werden vor allen Dingen in der Werkstatt aktiv und demonstrieren unter anderem an der befeuerten Esse, wie die Anlage seinerzeit betrieben worden ist. Damit ist Spannung für die Besucher garantiert. An die insgesamt rund eineinhalbstündige Führung schließt sich die Möglichkeit zum Entspannen im Schmiede-Café bei Kaffee und Kuchen an. Gewonnen haben: Brigitte Siebler (2), Werner Schulte, Karl Berweiler und Karla Kellner, Hans Ulmer (2), Michael Breidenbach (2), Friedrich Hirschmann, Karl-Michael Heel, Michael Wagner (3), Ilse Reiling (3), Siegfried Haag (2), Sandra Filler (3), Monika Heller (3), Roland Fritz (2), Erika Teuschl (2), Christel Höckh (2), Patrick Haag (2), Helga Boßmann, Gerlinde Anders (2), Günter Fröschle, Rudolf Sonntag, Volker Dämmrich, Pia Kleinert (4), Dorothee Eckstein, Anita Maier (2), Theo Wolf, Ilse Schmidt (2), Irmgard Leibbrand. mar