nach oben
PZ-Leser erleben eine Märchenstunde im Schloss © Seibel
05.08.2011

PZ-Leser erleben eine Märchenstunde im Schloss

NEUENBÜRG „Hereinspaziert meine Damen und Herren. Lassen sie sich verzaubern und erschrecken“, hieß es am Freitag bei der PZ-Sommeraktion im Neuenbürger Schloss. Die PZ-Leser bekamen eine exklusive Führung durch das Museum. Jürgen Klingbeil zeigte den Besuchern dabei nicht nur das begehbare Theater "Das kalte Herz", sondern unterhielt seine Zuhörer auch mit Anekdoten aus der Neuenbürger Geschichte.

Bildergalerie: PZ-Sommeraktion auf dem Schloss Neuenbürg

So erfuhren die PZ-Leser beispielsweise von der "Haubitze", die als Gespenst um den Schlossberg geistert. Sie sei die Frau des Obervogts Christoph von Haugwitz gewesen, erklärte Klingbeil. Sie habe ihrem Mann das Versprechen abgenommen, sie nach ihrem Tod in ihrer Heimat in Schlesien zu beerdigen. Dies habe er aus Kostengründen nicht getan und deshalb käme sie nun nicht zur Ruhe. Am Ende waren die Teilnehmer begeistert. "Mich haben vor allem die Geschichten um Neuenbürg und das Schloss interessiert, die man vielleicht sonst nie erfährt", sagte Rosemarie Seibold aus Pforzheim.