nach oben
Die Tour führt über Frankreich bis nach Barcelona, von dort bringt eine Fähre das Gespann auf die spanische Insel. Übernachtet wird im Wohnwagenanhänger.
Die Tour führt über Frankreich bis nach Barcelona, von dort bringt eine Fähre das Gespann auf die spanische Insel. Übernachtet wird im Wohnwagenanhänger.
Viele Stunden haben Egon Knebel (links) und Siegfried Krämer in den Umbau des 38 Jahre alten Deutz-Traktors investiert. Nun soll er sie bis nach Mallorca bringen.  Falk
Viele Stunden haben Egon Knebel (links) und Siegfried Krämer in den Umbau des 38 Jahre alten Deutz-Traktors investiert. Nun soll er sie bis nach Mallorca bringen. Falk
12.05.2017

Per Traktor von Langenalb nach Mallorca

Egon Knebel aus Straubenhardt-Langenalb und Siegfried Krämer aus Keltern-Ellmendingen machen sich am Montag auf den Weg nach Mallorca. An sich nichts Ungewöhnliches, wäre da nicht das Transportmittel, das sich die beiden Freunde ausgesucht haben: ein alter Deutz-Traktor, Jahrgang 1979. 30 PS stark ist die Maschine, die Höchstleistung liegt bei 25 Kilometern pro Stunde. Die Idee zu dem Abenteuer kam Egon Knebel vor zwei Jahren, als er von einem 77-Jährigen las, der eine ähnliche Reise unternommen hatte. „Mensch, ich glaube, ich kaufe mir so einen Traktor“, meinte Knebel damals.

Dass es nur ein Deutz werden könnte, sei von vornherein klar gewesen: „Diese Maschinen begleiten mich schon mein Leben lang“, sagt der ehemalige Besitzer von Knebel Nutzfahrzeuge in Conweiler: „Den Deutz kann ich mit verbundenen Augen reparieren.“ Der 63-Jährige und sein 65-jähriger Freund – ein gelernter Maschinenbauer – sind beide im Ruhestand, „aber jetzt noch jung genug, um so etwas zu machen“, sind sich die beiden einig.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.