nach oben
Für die Bürgermeisterwahl in Birkenfeld hat die Pforzheimerin Sabine Richter als vierte Bewerberin ihre Kandidatur bekannt gegeben.
Pforzheimerin Sabine Richter will Bürgermeisterin in Birkenfeld werden © privat
25.03.2011

Pforzheimerin Sabine Richter will Bürgermeisterin in Birkenfeld werden

BIRKENFELD. Für die Bürgermeisterwahl in Birkenfeld hat die Pforzheimerin Sabine Richter als vierte Bewerberin ihre Kandidatur bekannt gegeben. Am 8. Mai geht es um die Nachfolge von Reiner Herrmann, dessen dritte und letzte Amtszeit am 31. Juli endet. Richter tritt als parteilose Kandidatin an. Kommunalpolitisch ist sie bisher noch nicht in Erscheinung getreten.

Die 42-Jährige ist verheiratet, zweifache Mutter und lebt mit ihrer Familie in Pforzheim.Die Diplom-Kauffrau arbeitete lange im Personalbereich eines Pharmaunternehmens und gründete 2008 die Kommunikationsberatung „Artikular“.

Zur Wahl gestellt haben sich vor Richter schon drei weitere Kandidaten. Der langjährige Pforzheimer CDU-Gemeinderat Martin Steiner (34) aus Huchenfeld, der Pforzheimer Freie-Wähler-Stadtrat Michael Schwarz (46) und der Waiblinger Rüdiger Widmann (53. Die Bewerbungsfrist fürs Bürgermeisteramt in Birkenfeld endet am Montag, 11. April, um 18 Uhr.