nach oben
Deutliche Fortschritte zeitigt der Neubau der dritten kommunalen Kita Krebsbachwiesen, wofür der Königsbach-Steiner Gemeinderat erneut zahlreiche Gewerke auf den Weg gebracht hat. Foto: Faulhaber
Deutliche Fortschritte zeitigt der Neubau der dritten kommunalen Kita Krebsbachwiesen, wofür der Königsbach-Steiner Gemeinderat erneut zahlreiche Gewerke auf den Weg gebracht hat. Foto: Faulhaber
11.05.2017

Platz für den Nachwuchs: Königsbach-Steiner Ratsmitglieder vergeben weitere Arbeiten für Kita

Für den Bau der dritten kommunalen Kita, die voraussichtlich Ende des Jahres fertiggestellt wird, hat der Gemeinderat erneut eine Menge Geld in die Hand genommen. Vergaben von insgesamt 392 154 Euro wurden in der Sitzung im Königsbacher Rathaus vom Ratsgremium einhellig auf den Weg gebracht.

Der Auftrag für die Bodenbelagsarbeiten geht an ein Pforzheimer Unternehmen zum Angebotspreis von 50 871 Euro. Eine Remchinger Firma erhielt den Zuschlag für die Tischlerarbeiten und die Wandverkleidung (43 488 Euro) sowie die Innentüren (71 461 Euro). Mit den Dachabdichtungsarbeiten (27 470 Euro) wird eine weitere Pforzheimer Firma betraut. Die Gestaltung der Außenanlagen des Bauvorhabens Kita Krebsbachwiesen sowie der Kita Regenbogen (Anbau Sozialraum) wird an eine in Pforzheim ansässige Firma zum Angebotspreis von 198 864 Euro vergeben. Davon betreffen 10 000 Euro die Kita Regenbogen.

Zustimmend zur Kenntnis genommen hat der Königsbach-Steiner Gemeinderat überdies die Ausweitung des Verpflegungsangebots in den Kindertageseinrichtungen für die Betreuungsform 32,5 Wochenstunden. Die Regelung gilt ab dem Kita-Jahr 2017/2018. Derzeit wird den Kleinen, die ganztags, das heißt 46 Stunden pro Woche betreut werden, ein warmes Mittagessen angeboten. Kinder der Krippengruppen erhalten Mittagessen unabhängig vom Betreuungsumfang.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.