nach oben
© Symbolbild dpa
06.07.2017

Polizei erwischt 28-jährigen Franzosen ohne Führerschein und gültige Zulassung auf A8

Niefern-Öschelbronn. Ohne Führerschein und ohne gültige Zulassung für sein Auto war am Mittwochabend ein 28-jähriger Franzose auf der A8 bei Niefern unterwegs – doch die Polizei kam ihm auf die Schliche...

Der Mann mit seinem Citroen und französischer Zulassung war der Autobahnpolizei gegen 21.50 Uhr aufgefallen. Als die Beamten ihn kontrollierten, zeigte er seinen französischen Führerschein vor. Eine Überprüfung des Mannes und des Fahrzeuges ergab jedoch, dass der 28-Jährige den Führerschein in Frankreich wahrheitswidrig als verloren gemeldet hatte und ihm daraufhin ein neuer Führerschein ausgestellt wurde.

Der neue Führerschein wurde allerdings wegen eines Verkehrsdeliktes von französischen Behörden eingezogen. Ihm wurde daraufhin untersagt, ein führerscheinpflichtiges Fahrzeug zu fahren. Weiterhin bestand für den Citroen keine aktuelle Zulassung. Nach einer Sicherheitsleistung von 600 Euro untersagte die Polizei dem Mann die Weiterfahrt und er musste sein Auto abstellen. Zudem behielten die Beamten sowohl seinen Führerschein als auch seinen Autoschlüssel.

Leserkommentare (0)