nach oben
27.05.2016

Polizei erwischt Temposünder

Bad Wildbad. Mit dem Hauptaugenmerk auf die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit führten Beamte des Verkehrskommissariats Pforzheim am Fronleichnamstag zwischen 13.45 und 17.15 Uhr auf der Bundesstraße 296 zwischen Calmbach und Oberreichenbach Verkehrskontrollen durch.

Von insgesamt 156 angemessenen Fahrern überschritten 24, darunter 14 Motorradfahrer, die erlaubten 70 km/h um mehr als 20 Stundenkilometer.Vier Fahrer und neun Motorradfahrer waren gar um mehr als 40 km/h zu schnell, so dass sie jetzt neben einem empfindlichen Bußgeld und Flensburgpunkten auch mit einem mindestens vierwöchigen Fahrverbot rechnen müssen. Traurige Spitzenreiter waren ein Motorradfahrer und ein Autofahrer, die mit 146 beziehungsweise 143 Stundenkilometerndurch die Messstelle rasten.

Zwölf kontrollierte Fahrzeuge wiesen Unzulänglichkeiten auf,weshalb ihren Lenkern Mängelberichte ausgehändigt wurden.Ein Motorradfahrer wollte sich der Kontrolle durch Flucht

entziehen, weil an seinem Motorrad ein Reifen abgefahren war und er überdies an der Auspuffanlage Manipulationen vorgenommen hatte. Er wurde von den Beamten eingeholt und entsprechend angezeigt. pol