nach oben
04.05.2014

Polizei stoppt Promille-Fahrer

Heimsheim. Ein alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender 28-jähriger hat in Heimsheim einen Unfall mit 10 000 Euro Schaden verursacht und flüchtete. Am Samstag um 2.08 Uhr fuhr der Mann mit seinem VW-Polo auf der Leonberger Straße rückwärts und beschädigte dabei zwei geparkte Fahrzeuge.

Anschließend fuhr er in Richtung Perouse davon. Mehrere Streifenwagen der Polizeipräsidien Karlsruhe und Ludwigsburg beteiligten sich an der Fahndung. Eine Stunde später wurde das Fahrzeug von einer Streife in Heimsheim gesichtet. Der Fahrer missachtete die Haltzeichen der Polizei und flüchtete erneut, fuhr auf die Autobahn, konnte jedoch von zwei Streifenwagen bei Friolzheim um 3.21 Uhr gestoppt werden. Ein Vortest bei dem renitenten Mann ergab einen Alkoholwert von 1,5 Promille. Bei der Durchsuchung fand die Polizei geringe Mengen Betäubungsmittel. Nach Entnahme einer Blutprobe kam der Delinquent in Arrest, bis er wieder nüchtern war. pol