nach oben
© Symbolbild: dpa
21.10.2015

Polizei sucht Hund: Tier nach Aufprall über Autobahn geschleudert

Remchingen. Ein Hund rannte am Dienstag gegen 19.15 Uhr über die Fahrbahn der A8, wurde von einem Renault erfasst und auf den Grünstreifen geschleudert. Nach dem Aufprall war das Tier, trotz intensiver Absuche durch die Beamten der Autobahnpolizei, nicht mehr aufzufinden.

Zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West war der größere Hund, ähnlich einem Berner Sennenhund unterwegs gewesen. Vermutlich hat der Vierbeiner nach dem Aufprall das Weite gesucht, ob er verletzt wurde, ist deshalb unklar. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Wer den Vorfall beobachtet hat, oder Hinweise auf den Hund geben kann, wird gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Pforzheim, Telefon (07231) 125810, zu melden.