760_0900_104624_AdobeStock_208184228.jpg
Die Polizei weiß von Meldungen von vier zerstochenen Reifen an der Zähringerallee. Symbolbild Adobe Stock 
760_0900_104625_Miteinander_leben_Bogner_2.jpg
Norbert Bogner 

Polizei weiß von mehreren Fällen: Reifenstecher rings ums Landratsamt unterwegs

Enzkreis/Pforzheim. Als die junge Karlsbaderin am Mittwochabend aus der Tiefgarage unter dem Landratsamt des Enzkreises fahren wollte, merkte sie gleich, dass etwas nicht stimmte. Zum Glück. Beim Aussteigen entdeckte sie einen tiefen Einstich im vorderen Reifen an der Beifahrerseite, aus dem die Luft schnell entwichen war. Ein ärgerlicher Platten.

Auch, weil die 24-Jährige im Juni nahe dem Landratsamt schon einmal betroffen war. Damals war ein Reifen einige Zentimeter weit aufgeschnitten. Auch die Kreisverwaltung bestätigt, dass man im Haus von zwei Fällen wisse, in denen Reifen aufgestochen wurden. Unter Dienstfahrzeugen habe man wohl verdächtige Gegenstände rechtzeitig entdeckt. Andere Zeugen sprechen gegenüber der PZ von einer Art Krähenfüße, deren Spitzen beim Überfahren Reifen durchstoßen können. Bei der Polizei liegen aus den vergangenen Wochen Meldungen von vier zerstochenen Reifen an der Zähringerallee vor, ein abgerissener Mercedesstern und im August ein umgestoßenes Motorrad in derselben Straße, so Sprecherin Sabine Doll.

Was die Fälle in der Tiefgarage anbelangt, ist die Servicegesellschaft von „miteinanderleben“ (ML) im Austausch mit der Polizei, sagt ML-Geschäftsführer Norbert Bogner. Dabei gehe es auch um die Auswertung von Bildern von Überwachungskameras. Man bemühe sich darum, den Einsatz der Videoüberwachung noch auszudehnen, so Bogner. Täter, die vor einiger Zeit Autodächer in der Garage beschädigt hätten, seien überführt worden. Zerstörungswut kenne man auch aus anderen Einrichtungen in Pforzheim, wo ML tätig ist. Im Parkhaus Badstraße etwa würden immer wieder Fahrstuhltüren beschädigt. Noch größer aber sei der Ärger mit Parkunfallsündern, die sich aus dem Staub machen.

Alexander Heilemann

Alexander Heilemann

Zur Autorenseite