nach oben
In einem Rapsfeld bei Althengstett wurde am 18. Juni 2009 die Leiche einer 23-jährigen Frau gefunden, die von ihrem Ex-Freund ermordet worden sein soll.
14.05.2010

Prozess im Calwer Mordfall: Frau aus Stolz getötet

CALW. Vor dem Tübinger Landgericht muss sich ab heute ein 46 Jahre alter Kurde wegen Tötung seiner Ex-Freundin verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Mord aus Eifersucht vor. Aus verletztem Stolz soll er die 23-jährige Frau am 18. Juni vergangenen Jahres in Althengstett bei Calw in sein Auto gelockt und erwürgt haben.

Bildergalerie: Mord in Althengstett? Fotos vom Opfer und dem Tatverdächtigen

Sie hatte sich kurz vor der Tat von ihm getrennt. Die Leiche der jungen Frau aus Schramberg legte er in ein Rapsfeld der Gemarkung Althengstett ab. Nach der Tat hatte sich der 45-Jährige nach Turin in Italien abgesetzt, wo er sich bereits zuvor einen Unterschlupf vorbereitet hatte. Der mit internationalem Haftbefehl Gesuchte wurde Mitte September 2009 festgenommen.

Für den Prozess sind zunächst sechs Verhandlungstage angesetzt. dpa


Leserkommentare (0)