nach oben
15.03.2009

Quad-Fahrer prallt gegen Auto und erliegt seinen Verletzungen

STRAUBENHARDT. Ein 50-jähriger Quad-Fahrer aus Neuenbürg ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Er war auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden VW zusammengeprallt. Wie die Polizei mitteilt, ist er am Sonntag gegen 13 Uhr in einem Karlsruher Krankenhaus verstorben. 

Wie die Polizei mitteilte, war der 50-Jährige um 13.30 Uhr mit einem Quad der Marke Suzuki auf der Landesstraße 339 von Niebelsbach in Richtung Straubenhardt-Schwann unterwegs. Dabei kam ihm ein 72-jähriger Autofahrer aus Karlsruhe mit seinem VW entgegen. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam der Fahrer des Quad auf den Gegenfahrstreifen und stieß mit dem entgegenkommenden VW zusammen.

Das Quad überschlug sich. Der Quad-Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen im Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Karlsruhe eingeliefert. Der Autofahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Die Landesstraße 339 war während der Unfallaufnahme für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz Neuenbürg sowie ein weiteres Rettungsfahrzeug des DRK Pforzheim waren für die Rettungsmaßnahmen im Einsatz. Pol