760_0900_136063_P1320285.jpg
Stellen das neue Modell für die Tagespflege vor (von links): Andrea Perschke (Diakonie NSW), Elfriede Stephan (Tageselternverein), Michèle Maisenbacher- Brenner (Landratsamt), Bettina Hauke (Tagesmutter aus Neubulach) und Georg Pfeiffer (Abteilungsleitung Jugendhilfe im Landratsamt).   Foto: Landratsamt Calw

Qualifizierungs-Offensive: Kindertagespflege im Kreis Calw erhält einen neuen Schub

Kreis Calw. Mit einer neuen Qualifizierungs-Offensive sollen in Baden-Württemberg Tagesmütter, aber auch Tagesväter, noch fitter für ihre tägliche Arbeit mit Kindern gemacht werden. Davon profitieren auch die Eltern im Landkreis Calw, die ihre Kleinen der Obhut dieser Pflegepersonen anvertrauen. In einem per Videokonferenz geführten Pressegespräch unterrichteten am Donnerstag Georg Pfeiffer, der Abteilungsleiter für die Jugendhilfe im Landratsamt Calw sowie vier Expertinnen über die Verbesserungen.

Wie immer mehr gefragt die Tagespflege im Kreis ist, als Ergänzung oder Alternative zu

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?