nach oben
Symolbild: dpa
Symolbild: dpa
26.02.2017

Qualm unter Motorhaube: Fahrzeug ausgebrannt

Gechingen. Auf einmal qualmte es unter der Motorhaube: Zu einem Fahrzeugbrand rückte am Samstag um 14.30 Uhr eine Streife des Polizeireviers Nagold zum Kreisverkehr „Sieben Tannen“ der Bundesstraße bei Calw-Stammheim im Landkreis Calw aus.

Dort angekommen, stellten die Beamten fest, dass ein 22-jähriger Fiat-Fahrer, der kurz zuvor einen metallischen Schlag im Motorraum vernommen hatte, auf den dortigen Parkplatz Richtung Calw gefahren war. Unter der Motorhaube qualmte es, so die Polizei in ihrem Bericht, Rauch drang aus dem Auto. Als die Feuerwehr Wildberg-Gültlingen mit drei Einstazfahrzeugen und 16 Einsatzkräften am Brandort eintraf, brannte das Auto bereits lichterloh. An dem Fiat des jungen Mannes entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro, so die Polizei.