nach oben
20.12.2018

Rabiater Einbrecher flüchtet ohne Beute

Bad Wildbad. Recht rabiat ging ein Einbrecher in der Nacht auf Donnerstag in der Gaststätte „Kupferkanne“ an der Laienbergstraße in Bad Wildbad zu Werke. Erfolgreich war er mit seinem brachialen Vorgehen allerdings nicht.

Der unbekannte Täter brach gegen 3 Uhr in der „Kupferkanne“ ein. Er versuchte zunächst ein Fenster der Gaststätte aufzuhebeln. Als ihm dies vermutlich nicht gelang, schlug er die Glasscheibe ein und öffnete das Fenster. In der Gaststätte hebelte er dann einen der beiden Geldspielautomaten auf.

Als die Alarmanlage ausgelöst wurde, bemerkte dies ein Anwohner, der dann den Notruf wählte. Der Einbrecher konnte unerkannt flüchten – und das wohl ohne Beute.