nach oben
Des öfteren Zielscheibe von Gewalt: Eine Calwer Radarfalle.
Des öfteren Zielscheibe von Gewalt: Eine Calwer Radarfalle. © dpa
04.01.2012

Radarfalle zum wiederholten Male attackiert

Calw. Wem erging es noch nicht so? Abgelenkt durch das Radio oder unachtsam durch den harten Arbeitstag, ein paar Stundenkilometer zu schnell und schon erhält man einen saftigen Bußgeldbescheid vom Amt für öffentliche Ordnung. Am liebsten würde man seine Wut dann an dem wohl unbeliebtesten Objekt des Straßenverkehrs auslassen: dem Blitzer. Zumindest in Calw wird so ein Gerät des öfteren Zielscheibe von Gewaltakten.

So geschehen an der Zeyer-Kreuzung in Calw. Mit Hilfe eines Hammers demolierten bisher unbekannte Täter das Schutzglas der Radarfalle so stark, dass es durch die entstandenen Risse vollständig ausgetauscht werden musste. Nach Angaben des Landratsamtes Calw kommt die Zeit zwischen dem 15. Dezember und 3. Januar als Tatzeit in Frage. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Übrigens scheinen die Calwer Bürger einen besonderen Hass gegen den Blitzer zu haben. Bereits im November wurde das Gerät nach Polizeiangaben mit einem Pizza-Fladen bedeckt. Hinweise zu den Tätern werden auf dem Polizeiposten Althengstett unter der Telefonnummer (07051)/ 3243 entgegengenommen. pol

Leserkommentare (0)