Rettungshubschrauber4_Meyer
Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste ein Fußgänger in Bad Liebenzell am Dienstagnachmittag mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Radelnde Vierjährige stürzt vor den Augen der Eltern: Mit Heli in Klinik

Bretten-Kürnbach. Vor den Augen seiner Eltern ist am Dienstagmittag um 13.10 Uhr ein vierjähriges Mädchen auf der L593 auf abschüssiger Straße bei Bretten-Kürnbach mit seinem Fahrrad schwer gestürzt. Das Kind musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Bretten fuhr die Vierjährige mit ihrem Kinderrad von Sulzfeld in Richtung Kürnbach vor seinen Eltern her und wurde an einem abschüssigen Streckenabschnitt immer schneller. Das behelmte Mädchen verlor schließlich die Kontrolle und stürzte. Das Kind kam anschließend wegen des Verdachts auf Rückenverletzungen sowie mit Schürfungen und Prellungen in ein Krankenhaus.

Wegen des Einsatz des Rettungshubschraubers war die Sulzfelder Straße ab 13.35 Uhr für rund eine dreiviertel Stunde voll gesperrt.