nach oben
10.06.2013

Radfahrerin fährt Fünfjährigen an und flüchtet

Nagold. Eine bislang unbekannte Radfahrerin hat einen fünfjährigen Jungen angefahren und ist dann geflüchtet. Auf einem Weg neben dem Spielplatz im Stadtpark Kleb in Nagold, soll es dabei zu einer Kollision am frühen Sonntagabend gekommen sein.

Der genaue Unfallhergang ist nach Aussage der Polizei noch unklar. Der Junge verletzte sich durch die Kollision leicht, konnte jedoch mit Hilfe seiner Schwester noch seine Eltern informieren. Als diese am Unfallort eintrafen, soll die Radfahrerin noch kurz anwesend gewesen sein, schwang sich aber dann auf ihr Fahrrad und fuhr in Richtung der Straße „Unterem Wehr“ davon.

Die Polizei bittet um Hinweise: Die Frau wird auf ca. 50 bis 60 Jahre geschätzt, ist stark geschminkt, mit sportlich schlanker Figur und schwarzer Radbekleidung sowie schwarzer Schildkappe. Ihr Rad war ein weißes Mountainbike der Marke Cube mit schwarzem Getränkehalter.

Nach Angaben der Polizei soll sich die Frau in Begleitung einer weiteren Dame befunden haben, welche auf ca. 40 Jahre geschätzt wurde. Des Weiteren habe sie halblanges und mittelblondes Haar und war mit einer ¾ - Hose und T-Shirt bekleidet.

Zeugen die Aussagen bezüglich des Unfallhergangs und der unbekannten Radfahrerin machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Nagold unter der Telefonnummer 07452-93050 zu melden.