nach oben
22.08.2012

Radfahrerin nach Krampfanfall in Lebensgefahr

Oberderdingen. Eine 48 Jahre alte Radfahrerin stürzte am Mittwochmorgen in Oberderdingen und erlitt einen Krampfanfall. Sie musste mit Verdacht auf bestehende Lebensgefahr in eine Klinik gebracht werden.

Die Frau war gegen 8 Uhr auf dem Wirtschaftsweg „Zigeunergraben“ zwischen Oberderdingen und Flehingen unterwegs, als sie ohne Fremdeinwirkung in den Grünstreifen stürzte und in einem Krampfzustand liegen blieb.

In der Folge eilten zwei Notärzte mit Rettungshubschrauber und Krankenwagen zu Hilfe. Nach der Erstversorgung brachte ein Rettungsteam die Radfahrerin mit Verdacht auf Lebensgefahr in eine Klinik. Ob der Krampfanfall unfallursächlich war, ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Verkehrspolizei Bruchsal. Pol