nach oben
© Symbolbild: dpa
15.02.2018

Rätselhafter Einbruch: Mit Axt durch Bad Herrenalber Therme gerobbt

Bad Herrenalb. Ein rätselhafter Einbruch mit einem kurios agierenden Eindringling beschäftigt die Polizei in Bad Herrenalb. Ein unbekannter männlicher Täter im Alter von etwa 20 bis 30 Jahren verschaffte sich am Donnerstag zwischen 0.30 Uhr und 2 Uhr unbefugt Zutritt in die Sieben-Täler-Therme – allerdings erst im zweiten Versuch.

Nachdem der Täter das Fenster des Aufenthaltsraumes und die Eingangstüre des Technikraumes auf der Nordseite des Gebäudes mit Gewalt aufgehebelt und die Scheibe eingeschlagen hatte, war er dennoch nicht ins Gebäude gelangt. Also ging er zur Eingangsseite der Therme. Dort schlug er die Scheibe eines Fensters links vom Eingang ein und ging in die Eingangshalle, wobei er von der Überwachungskamera aufgezeichnet wurde.

Auf den Aufnahmen erkannten die Ermittler, dass der Täter ein Beil bei sich hatte und sich auf dem Boden robbend fortbewegte. Warum er auf diese Art durch die Bad Herrenalber Therme schlich, ist offenbar nicht bekannt. So rätselhaft wie die Fortbewegungsart des Einbrechers ist auch sein weiteres Verhalten. Der Täter hält sich rund 1,5 Stunden in der Therme auf, ohne etwas zu entwenden oder irgendwelche Einrichtungsgegenstände zu durchwühlen

Während seines Aufenthaltes suchte er auch das Herren-WC auf, stieg dort auf den Waschtisch und schlug mit dem Beil über dem Waschbecken ein Loch in die Decke. Warum er das tat und was er dort vielleicht zu finden hoffte, bleibt vorerst noch mysteriös.

Durch die Beschädigungen enstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Um 5.10 Uhr wurde dann durch eine Reinigungskraft beim Betreten des Gebäudes der Einbruch entdeckt. Als die sofort verständigte Polizei eintraf, war der Täter allerdings nicht mehr vor Ort.

Zeugen, die in der Nacht Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeiposten Bad Herrenalb unter Telefon (07083) 2426 zu melden.

Barbar
15.02.2018
Rätselhafter Einbruch: Mit Axt durch Bad Herrenalber Therme gerobbt

Kronk mehr...