nach oben
Nach Überfall auf Spielhalle: Räuber stellt sich selbst. Fotos:dpa
Nach Überfall auf Spielhalle: Räuber stellt sich selbst © dpa
07.03.2012

Räuber stellt sich nach Überfall selbst

Nagold.Ein 46-jähriger Mann, der unter Verdacht stand, einen Raub begangen zu haben, stellte sich am Dienstagvormittag der Kripo in Calw.

Am Donnerstagvormittag vergangene Woche um 8.45 Uhr überfiel ein maskierter Mann die Spielhalle „Joker“ in der Calwer Straße 62. Eine 47-jährige Frau reinigte die Räumlichkeiten und öffnete die Türe, als es klingelte.Der maskierte Mann drängte sie sofort in einen Büroraum und fesselte der Frau mit Klebeband die Hände auf den Rücken. Daraufhin ging er in die Spielhalle und kehrte nach wenigen Minuten wieder zurück. Er nahm der Frau die Handfesseln ab und flüchtete zu Fuß mit einer mitgebrachten schwarzen Sporttasche in eine unbekannte Richtung.Die Ermittler gehen davon aus, dass nichts geraubt wurde.

Der Täter räumte ein, dass er den Überfall aus persönlichen Gründen begangen habe. Der Mann tauchte bisher noch nicht in polizeilichen Akten auf. Der zuständigen Staatsanwaltschaft zufolge wurde gegen den Beschuldigten kein Haftbefehlsantrag gestellt.

Leserkommentare (0)