nach oben
09.02.2016

Rangelei nach Faschingsveranstaltung: Freundin erhält Fußtritt

Enzkreis. In der Nacht zum Sonntag ist es auf der Wilferdinger Seite des Remchinger Bahnhofs nach bisherigen Ermittlungen des Polizeipostens Remchingen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Zwischen 1.30 Uhr und 2 Uhr soll es dabei nach einer Faschingsveranstaltung zwischen vier bereits identifizierten Personen zu einem Gerangel gekommen sein, wobei die Umhängetasche eines 21-Jährigen entrissen wurde und Bierflaschen zu Boden fielen.

Als dessen 20 Jahre alte Freundin dazwischen gehen wollte, soll sie einen Fußtritt erhalten haben. Da zu diesem Zeitpunkt noch weitere Faschingsgäste am Bahnhof standen, erhofft sich die Polizei sachdienliche Zeugenangaben. Unter anderem standen in der Nähe eine Person mit einem Giraffenkostüm und ein junger Mann mit einem Heavy Metal-Outfit, die den Sachverhalt mitverfolgt haben dürften. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Remchingen unter Telefon 07232/372580 oder dem Polizeirevier Neuenbürg unter 07082/7912-0 in Verbindung zu setzen.