nach oben

Fasching, Narren, Hexen, Guggenmusik

Antrittsrede des Kinderprinzenpaars Chiara I. und Felix I.  Foto: Glas
Antrittsrede des Kinderprinzenpaars Chiara I. und Felix I. Foto: Glas
18.02.2019

Rasante Achterbahnfahrten und lustige Robben bei Hau-Hu-Kinderprunksitzung

Neuhausen. Mit viel Wortwitz haben die drei Sitzungspräsidentinnen Bianca Fechner, Nelly Staude und Joanna Mayr durch das bunte, knapp dreistündige Programm der Kinderprunksitzung des Neuhausener Fastnachtsvereins Hau-Hu geführt. Nach dem Einmarsch trat das kleine Tanzmariechen Leona Feiler auf. Der Kinderelferrat, angeführt von Hau-Hu-Präsidentin Petra Leicht, startete zur Polonaise durch die Monbachhalle, um das beste Kostüm auszusuchen.

Bevor das Geheimnis um das diesjährige Prinzenpaar gelüftet wurde, machten sich Lisa und Matze in einem Sketch daran, mittels Popcorn-Automat ein „frisches und süßes Kinderprinzenpaar zu backen“. Mit viel Glitzer und Feuerwerk wurden dann wenig später Prinzessin Chiara I. und Prinz Felix I., beide aus Monakam stammend, als neues Kinderprinzenpaar der Kampagne 2018/19 proklamiert. Chiara ist keine Unbekannte in Neuhausen, sitzt sie doch im Kinderelferrat. „Wir werden dieses Amt mit viel Freude und Stolz ausüben“, so die beiden in ihrer Antrittsrede. Das letztjährige Kinderprinzenpaar Jana und Tim übergab als letzte Amtshandlung das Zepter an seine Nachfolger. Nach der Proklamation begeisterte das große Tanzmariechen Nelly Staude, bevor es einen Bonbonregen für alle und Auftritte von Minigarde und Kleiner Garde gab.

Der eigens für die Kinder kreierte Orden 2019 wurde mit einer rasanten „Achterbahnfahrt“ präsentiert, bei der der Kinderelferrat als „Monbachblitz“ in die Halle einzog. Den Kinderorden ziert in diesem Jahr eine Achterbahn. Diese steht symbolisch für die Achterbahnfahrt der Gefühle des Fastnachtsvereins Hau-Hu, war doch lange unklar, ob es in diesem Jahr den traditionellen Fasnetsumzug überhaupt geben würde.

Premiere hatte in diesem Jahr der Auftritt der ViB Vocs von der Verbandsschule im Biet. Gecoacht werden die Sängerinnen von Schulleiterin Helga Schuhmacher, die als Robbe auf der Bühne mit in Aktion war.