nach oben
25.06.2014

Raste Holzdieb mit Auto auf Jäger zu?

Dobel/Enzkreis. Wegen Brennholzdiebstahls sowie Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt der Polizeiposten Bad Herrenalb gegen zwei 26 und 27 Jahre alte Männer aus dem Enzkreis.

Von einem Hochsitz nahe des bei Dobel gelegenen Kohlrankweges aus hatte ein Jäger die beiden am Sonntagfrüh gegen 4.25 Uhr beobachtet, wie die Polizei gestern berichtete. Sie waren gerademit einem Personenauto an einem Brennholzlager vorgefahren und hatten mehrere Buchenscheite im Kofferraum verstaut. Als der Zeuge hinabstieg und auf die Langfinger zuging, brachen diese ihr Vorhaben ab und setzten sich ins Auto. Nach den Schilderungen des 52 Jahre alten Mannes fuhren sie auf ihn zu, so dass er sich nur mit einem Sprung auf die Seite in Sicherheit bringen konnte. Über das abgelesene Kennzeichen des Fahrzeuges war der Halter zwar rasch ermittelt; auch ein Brennholzstapel konnte von der Polizei in dessen Garten ausgemacht werden. Doch war der 26-Jährige zunächst nicht anzutreffen. Bei seiner Vernehmung im Bad Herrenalber Polizeiposten hat der 26-Jährige den Diebstahl umfassend eingeräumt. Allerdings behauptet er, den Zeugen keinesfalls gefährdet zu haben. pol