nach oben
08.07.2011

Raubüberfall: 17-Jährige zu Boden gerissen

BRETTEN. Opfer eines Raubüberfalls ist nach Polizeiangaben eine 17-Jährige in der Nacht zum Freitag in Bretten geworden. Ein bislang unbekannter Täter hatte sie am Hals gepackt, sie zu Boden gerissen und ihre Handtasche geklaut.

Der Überfall ereignete sich gegen 23.50 Uhr in der Straße „Hinter dem Pfeiferturm“. Der Täter hatte sich dem Opfer nach Polizeiangaben von hinten genähert, die junge Frau am Hals festgehalten und sie aufgefordert, mit ihm in eine Hofeinfahrt zu gehen. Als sich die Jugendliche weigerte, zog sie der Angreifer rücklings zu Boden und entwendete ihre Umhängetasche mit Inhalt im Wert von über 100 Euro. Die intensiv geführten Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach dem Täter führten bislang nicht zu dessen Ergreifung.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiaußenstelle Bruchsal geleitet. Gesucht wird ein Jugendlicher, etwa 165 -170 cm groß, 14-18 Jahre alt, mit südländischem Aussehen. Sein Gesicht wurde als oval, zum Kinn Spitz zulaufend, mit seitlich kurzen, leicht hochgestellten Haaren beschrieben. Er war bei der Tat mit einer schwarzen Jacke sowie einer dunklen Hose bekleidet.

Leserkommentare (0)