nach oben
In Öschelbronn hat ein rauchender Wäschetrockner 22 Feuerwehrleute auf den Plan gerufen. © Keller
07.08.2017

Rauchender Trockner ruft Einsatzkräfte in Öschelbronn auf den Plan

Niefern-Öschelbronn. Am Montagvormittag eilte die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften zu einem Haus am Mühlweg in Niefern-Öschelbronn. Auch die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort. Grund dafür war ein Trockner im Keller des Hauses, der stark rauchte.

Bildergalerie: Rauchender Wäschetrockner führt zu Feuerwehreinsatz

Die Bewohner waren in Sorge, da sie befürchteten, es könne ein größeres Feuer ausbrechen – doch letztendlich hatten sie Glück im Unglück: Laut Auskunft von Polizeisprecher Florian Herr stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass der Trockner aufgrund eines technischen Defekts überhitzt war und sie ihn lediglich auslüften mussten. Weder wurden Personen verletzt noch entstand ein weiterer Schaden am Haus. Bereits nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden und die Bewohner konnten zurück in das Gebäude.