nach oben
02.04.2015

Rauchentwicklung in Mönsheimer Reitschule: Eine Person verletzt

Wegen eines technischen Defekts der Heizungsanlage ist der Besitzer einer Mönsheimer Reitschule am Donnerstag leicht verletzt worden. Bei dem Versuch den dabei austretenden Rauch in einem Kellerraum einzudämmen, hatte er sich laut der Polizei eine Rauchvergiftung zugezogen. Der Mann musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bildergalerie: Brand in Mönsheimer Reithalle: Eine Person verletzt

Zu den um 14.57 Uhr alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr wurden ein Rettungswagen sowie Helfer des DRK Wiernsheim hinzugezogen. Laut Aussage der Feuerwehr hatte sich der Rauch in dem Gebäude schnell ausgebreitet. Um 15.24 Uhr war ein Rettungshubschrauber mit Notarzt auf dem Gelände der Reitschule gelandet, der das Gebiet zufällig überflogen hatte. Der leicht verletzte Mann wurde jedoch mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Am Gebäude sei kein Schaden entstanden, so die Polizei. Während des Einsatzes musste die Feuerwehr Hunde, Katzen und Meerschweinchen aus der Reitschule retten – einige Pferde wurden ins Freie gelassen. Tiere kamen aber nicht zu Schaden.