nach oben
Lautstark und fröhlich verabschiedet hat die Bigband des Remchinger Gymnasiums ihren Gründer und Musiklehrer Christian Mitzel. Foto: Zachmann
Lautstark und fröhlich verabschiedet hat die Bigband des Remchinger Gymnasiums ihren Gründer und Musiklehrer Christian Mitzel. Foto: Zachmann
31.07.2015

Remchinger Gymnasium verabschiedet sich mit Konzert in die Sommerpause

Remchingen. Vor der voll besetzten Kulturhalle bewiesen schon die Fünf- und Sechstklässler beim Sommerkonzert des Remchinger Gymnasiums dieser Tage ihr Können. Mit Adeles „Rolling in the Deep“ bekamen diese mit „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde Stiller schon gleich zu Beginn tosenden Beifall. Den erhielt auch das Kammerensemble. Mit einer heiteren Mischung aus Klassik, Rock und aktuellen Charts sorgten abwechselnd der Schulchor unter Leitung von Katja Kautz und die Bigband von Christian Mitzel für jede Menge gute Laune – mit viel Kurzweil und Witz moderiert von Jessica Wagner und Phillipp Schelling.

Trotz allem Spaß und Eifer am Mikrofon und an den Instrumenten blickten die Gymnasiasten dem Schuljahresende auch mit einem traurigen Auge entgegen: Der rührige Musiklehrer Christian Mitzel, der Bigband und Kammerensemble gegründet und über Jahre gemeinsam mit den Schülern inklusive eigener CD-Produktion aufgebaut hatte, wechselt nun an ein Musik-Gymnasium nach Berlin. „Dank seines Engagements an der Schule sind unsere Musiker so weit gekommen“, freute sich Schulleiter Rudolf Reisinger und versprach den Schülern: „Die Bigband und das Kammerensemble werden weitergehen!“

Mit Mitzel werden auch Deutsch- und Sportlehrerin Caroline Vogel sowie Sport- und Erdkundelehrer Hans Schmitt die Schule verlassen, die sich während ihrer Tätigkeit in Remchingen stark in die Arbeit der Schülermitverantwortung (SMV) eingebracht haben.