nach oben
23.09.2016

Remchinger Pflegeheim wird ein Eigenbetrieb

In seinem Bericht auf der jüngsten Remchinger Gemeinderatssitzung rechnete Kämmerer Gerd Kunzmann damit, dass die von der Gemeinde als rechtmäßig angesehene, jedoch noch nicht bezahlte Jahres-Pacht über 224000 Euro des Vereins Diakonische Altenhilfe Remchingen e.V. noch eingehe.

Anfang Dezember hatten die damals anwesenden Gemeinderäte in nichtöffentlicher Sitzung dem Trägerverein den Pacht- und Betriebsträgervertrag bis Ende 2016 gekündigt, um den Betrieb des Altenpflegeheims voraussichtlich zum Januar 2017 selbst zu schultern (PZ berichtete). Im Hinblick auf die in naher Zukunft anstehenden größeren Umbaumaßnahmen mache dies Sinn, so die damalige Begründung. Mit einer Gegenstimme vom fraktionslosen Lothar Wolf beschloss der Gemeinderat nun die Gründung des „Eigenbetriebs Altenpflegeheim Remchingen“. Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.