nach oben
Die geehrten, langjährigen Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Birkenfeld mit dem Vorsitzenden Bodo Fingberg (ganz rechts). Foto: Gerd Biesinger
Die geehrten, langjährigen Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Birkenfeld mit dem Vorsitzenden Bodo Fingberg (ganz rechts). Foto: Gerd Biesinger
10.10.2016

Retter aus Überzeugung: Festakt aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der DLRG Birkenfeld

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Birkenfeld, kann stolz auf das in 50 Jahren Geleistete sein. Dies wurde dem rührigen Verein unter ihrem langjährigen Vorsitzenden Bodo Fingberg beim Jubiläumsfestakt in der Aula der Ludwig-Uhland-Schule von sämtlichen Rednern bescheinigt.

„Sie haben den Dienst am Mitmenschen immer mit großer Überzeugung ausgeführt“, unterstrich etwa Birkenfelds Bürgermeister Martin Steiner. Nach der jüngst abgeschlossenen Generalsanierung des Lehrschwimmbeckens seitens der Gemeinde, habe man der Ortsgruppe wieder eine Infrastruktur zur Verfügung stellen können, die diese für ihre wichtigen Aufgaben benötige. Gerade in Zeiten gewachsener Aufgaben (große Anzahl an Flüchtlingen), sei dies umso wichtiger. „Wir schätzen ihre Arbeit sehr“, betonte Steiner. Die 50-jährige Tätigkeit der Ortsgruppe beleuchtete Landesverbands-Präsidentin und Enz-Bezirksleiterin, Ingrid Lehr-Binder. Sie nannte Birkenfeld ein wichtiges Mitglied im Bezirk, das die ihm gestellten Aufgaben stets zuverlässig erfülle. Dies sei wichtig, wenn man bedenke, dass in heutiger Zeit nur noch rund drei Viertel der Kinder des Schwimmens mächtig seien.

Petra Hildebrand als Verbindungslehrerin zur Ludwig-Uhland-Schule stellte die nunmehr fast zehnjährige Kooperation mit der DLRG-Ortsgruppe heraus, bei der infolge der Schwimm-AG Jahr für Jahr viele Kinder das Schwimmen erlernen könnten. Zudem verwies sie auf zwei in diesem Jahr errungene Landesmeisterschaften der Schule im Schwimmen. Weitere Grußworte samt Geschenken überbrachten Jens Kühn von der befreundeten Ortsgruppe Pforzheim sowie Joachim Hausmann als Vertreter der örtlichen Vereine. Die Ortsgruppe Mühlacker überraschte mit einer überdimensionalen Geburtstagstorte. Am Ende des offiziellen Teils blickten drei Damen der Ortsgruppe in einem lockeren Dialog auf die bewegende Geschichte zurück. Den musikalischen Part des Festakts übernahm das Jugendorchester des Musikvereins Neuenbürg unter der Leitung von Michael Pietsch, während die beiden Vereinsmitglieder Rebecca Bauser und Verena Stepper charmant durchs Programm führten. Folgende langjährige Mitglieder konnten für deren Treue zur Birkenfelder DLRG-Ortsgruppe geehrt werden: für 50 Jahre Margarete und Roland Arnold, Renate und Günter Ölschläger, Gerhard Wunnerlich und Uwe Stober. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Brigitte Wunnerlich ausgezeichnet.